Kategorien &
Plattformen

Mittlere Ebene

Mittlere Ebene
Mittlere Ebene

Im Handlungsfeld Mittlere Ebene wird geklärt, welchen Beitrag eine mittlere Systemebene künftig im Bistum leisten kann und soll und welche Struktur dafür sinnvoll ist.

Dabei sind verschiedene Aspekte im Blick: Sie reichen von der Frage der gesellschaftlich-politischen Dimension einer mittlere Ebene über die ökumenische Zusammenarbeit bis zur Bedeutung der mittleren Ebene als Unterstützung für die in Initiativen, Einrichtungen und Pfarreien neuen Typs handelnden haupt- und ehrenamtlichen Menschen.

Eine besondere Bedeutung hat auch die Frage von Ressourcenhoheit und Kompetenzen in einem subsidiären System.

Die Arbeitsgruppe hat den Auftrag, zwei Modelle zur Gestaltung einer mittleren Ebene zu entwickeln.

Die Leitung des Handlungsfeldes liegt bei Dr. Clemens Kiefer, langjährig ehrenamtlich tätig in verschiedenen Feldern der Pastoral und Kita-Koordinator in Hl. Kreuz Rheingau, Geisenheim.
Die von der Deko benannten Ansprechpersonen sind Prof. Dr. Hildegard Wustmans, Dezernentin Pastorale Dienste und kommissarische Dezernentin Schule und Bildung sowie Domkapitular Dr. Wolfgang Pax, Bischofsvikar für den synodalen Bereich.

Die Arbeitsgruppe im Handlungsfeld Mittlere Ebene besteht aus einem Kernteam, das sich regelmäßig trifft und einem erweiterten Team, das mit weiteren Perspektiven die Expertise des Kernteams punktuell ergänzt.

Im Kernteam arbeiten mit:

  • Stefanie Feick, Gemeindereferentin in Dillenburg
  • Stephan Geller, Bezirksreferent Westerwald und Rhein-Lahn
  • Thorsten Klug, Leiter Religionspädagogisches Amt Wiesbaden
  • Julia Koik, Stellvertretende Leiterin Jugendkirche Jona
  • Dr. Barbara Kruse, externe Beraterin
  • Daniel Rick, Abteilungsleiter Pastoral in den Bezirken
  • Christine Sauerborn-Heuser, Gemeindereferentin St. Jakobus-Frankfurt
  • Ingeborg Schillai, Präsidentin der Diözesanversammlung
  • Klaus Waldeck, Bezirksdekan Main-Taunus

Im erweiterten Team arbeiten mit:

Jody Antony, Leiter Jugendkirche Crossover, Limburg

Marianne Brandt, Vorsitzende der Stadtversammlung Frankfurt

Judith Breunig, Referentin PGR und Geschäftsführerin DV

Christopher Campbell, Leiter KEB Limburg und Wetzlar-Lahn-Dill-Eder

Daniela Erdmann, Mitglied Präsidium Diözesanversammlung

Andreas Feldmar, Vizepräsident der Diözesanversammlung

Melanie Goßmann, Referentin Intern. Gerechtigkeit und Grundsatzfragen

Sigrid Maria Kemler, Leiterin der Familienbildungsstätte Frankfurt

Werner Portugall, Pfarrer St. Jakobus, Frankfurt

Max Prümm, Geschäftsführer des Caritasverbandes für den Bezirk Limburg e.V.

David Schulke, Leiter Villa Gründergeist, Frankfurt

Michael Tönges-Braungart, Dekan evangelische Kirche Bad Homburg

 

Die Mitwirkung weiterer Personen ist in Klärung.

Die Arbeit im Handlungsfeld Mittlere Ebene ist am 15.09.2020 mit einer hybriden Auftaktveranstaltung gestartet. 
Die Arbeit erfolgt nun in zwei Arbeitszyklen. Im ersten Arbeitszyklus werden zwei Modelltypen für die mittlere Systemebene entwickelt. Grundlagen dafür bilden u.a. die Erkenntnisse aus Experteninterviews mit externen Personen, aus den vorliegenden Ausgangspapieren (s. Downloads) sowie die kritische Sichtung von Beispielen mittlerer Ebenen aus anderen Bistümern bzw. Landeskirchen.
Im zweiten Arbeitszyklus werden Rückmeldungen aus der ersten Resonanzrunde im Dezember aufgenommen und Strukturmodelle ausgearbeitet. Eine Übersicht zum Planungsstand finden Sie in der zum Download bereit gestellten Planungsskizze.

Wichtige Termine für die weitere Arbeit sind:
05.11.2020 Erstes Treffen der Kernteams
17. 11.2020 oder 18.11.2020 zweites Treffen des Kernteams
26.11.2020 Erstes Treffen des erweiterten Teams
17.12.2020 Resonanzrunde 1
23.03.2021 Resonanzrunde 2

Die Resonanzrunden sind offen für alle interessierten Personen und werden voraussichtlich als rein virtuelle Veranstaltung durchgeführt.
Wie bei der Start-Veranstaltung im September werden die Einwahldaten für die virtuelle Teilnahme einige Tage vor dem Termin an dieser Stelle die veröffentlicht.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

 

Die Resonanzrunden sind offen für alle interessierten Personen und werden voraussichtlich als rein virtuelle Veranstaltung durchgeführt.
Wie bei der Start-Veranstaltung im September werden die Einwahldaten für die virtuelle Teilnahme einige Tage vor dem Termin an dieser Stelle die veröffentlicht.

Die elf katholischen Bezirke im Bistum Limburg wurden 1969 von Bischof Wilhelm-Kempf gegründet. Die Bezirke sollten neben verschiedenen pastoralen Aufgaben auch Ansprechpartner für Gesellschaft und Politik in den Regionen sein. In einem Dossier, das Sie unten herunterladen können, finden sich Zahlen und Daten sowie eine Übersicht über rechtliche Grundlagen und Bestimmungen.

Bezugstexte

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz